Wir über uns

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE), gefördert vom Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft, ist die kompetente Fachgesellschaft in Deutschland für Fragen der Ernährung bzw. von vollwertigem Essen und Trinken. Gegründet wurde sie 1953 als gemeinnütziger Verein und verfolgt ihre Ziele frei von wirtschaftlichen und politischen Interessen.

Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue ernährungswissenschaftliche Forschungsergebnisse zusammenzutragen, auszuwerten und in einer wissenschaftlichen Dokumentation zur Verfügung zu stellen. Zudem fördert sie ideell die ernährungswissenschaftliche Forschung und die aktuelle wissenschaftliche Diskussion und schafft damit die wichtigste Voraussetzung für kompetente Empfehlungen.

Ernährungskreis

Weitere Aufgaben sind es über die Bedeutung und die vielfältigen Aspekte einer gesundheitsfördernden Ernährung aufzuklären und zu vollwertigem Essen und Trinken anzuregen.

Damit trägt sie dazu bei, Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Bevölkerung zu erhalten und zu fördern oder wiederherzustellen. 

Der Qualitätssicherung der Ernährungsberatung und -aufklärung gilt das besondere Augenmerk der DGE.

 

Die Verknüpfung von wissenschaftlichem Auftrag und dem Auftrag zur Verbesserung des Ernährungsverhaltens der Bevölkerung durch Präventionsmaßnahmen legt der DGE eine besondere Verantwortung auf.

Sie ist der Partner für Ernährungsfachkräfte, Verbraucher, Wissenschaftler, Ärzte und Journalisten in Ernährungsfragen.

Auf regionaler Ebene ist die DGE durch Sektionen in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Saarland, Schleswig-Holstein und Thüringen vertreten.