Ernährung, Umwelt, Zahngesundheit und Bewegung

Da sich das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in der Regel bereits im Kindesalter manifestiert und einmal erworbene Ernährungsmuster häufig ein Leben lang beibehalten werden, kommt einer frühzeitigen Vermittlung einer gesundheitsfördernden Ernährung eine besondere Bedeutung zu. Im Vordergrund stehen kindliche Lebensfreude und Neugier verbunden mit kognitiven Ansätzen. Besonders wichtig ist der ganzheitliche Aspekt. Deshalb bietet die DGE Sektion Thüringen seit 1994 dieses Projekt Kindertagesstätten an. Die Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren.

Auf kindgerechte Art werden Klein- und Vorschulkinder mit den Inhalten der vollwertigen Ernährung, eines positiven Umweltbewusstseins, der Zahngesundheit und der Freude an Bewegung vertraut gemacht. Beobachtung und Erklärung von Sachverhalten, vor allem das normale Alltagsleben, sollen die Phantasie der Kinder anregen, ihre Sinne schulen und sie zu kreativem Handeln befähigen.

Erfahrungen der Kinder mit Lebensmitteln, Zubereitung von Speisen, Kontakt mit Erde, Wasser, Luft, Pflanzen und Tieren sind unabdingbare Elemente der Kindererziehung. Das Mitwirken der Kinder schärft deren Sensibilität für die Umwelt, stärkt das Immunsystem und unterstützt positives Ess- und Trinkverhalten. Das Projekt ist für Kindertagesstätten kostenlos. Für praktische Projekttage erhalten Kitas eine finanzielle Fördrung.